Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

Mach’s dir selbst: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style. Denn selbstgemachter Schmuck ist so individuell wie seine Trägerin!

Es ist schon ziemlich lange her, dass es hier ein Schmuck-DIY zu sehen gab. Mein letztes war der Strickliesel-Choker im September (!) und das letzte hier auf dem Blog die geflochtenen Armreifen von Anke im November. Das müssen wir dringend ändern, findet ihr nicht auch?

 

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

 

Deswegen eröffne ich das Schmuck-Jahr 2017 heute mit wunderschönen Boho-Ohrringen aus Kaltporzellan. Die naturweiße Modelliermasse kombiniert mit den Kupferringen ist der Inbegriff des Hippie-Styles und lässt sich wunderbar kombinieren. Sowohl mit lässigen Style mit Hose und Tunika als auch mit blumigen Flatter-Kleidern. Und trotz der Größe sind die Ohrhänger so zart, dass sie locker mit den Trends mithalten können!

 

Ihr braucht:

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

  • etwas Kaltporzellan (Ihr könnt es kaufen oder aber auch selbermachen: Mein ultimatives Kaltporzellan-Rezept)
  • Kuper-Biegeringe und -Ohrhaken
  • eine Schmuckzange
  • matten Klarlack
  • einen Pinsel
  • einen Zahnstocher
  • einen dünnen Strohhalm
  • eine Schere

 

Mach's dir selbst: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style.

 

Kaltporzellan-Boho-Ohrringe  – so geht’s:

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

  • Knetet das Kaltporzellan weich und formt daraus eine etwa haselnussgroße (große Haselnuss^^) rissfreie Kugel.
  • Formt die Kugel mit den Fingern zu einem ungleichmäßigen Kreis und stecht mit dem Zahnstocher Löcher in die Masse  – ungefähr wie Sonnenstrahlen.
  • Schneidet je Ohrring zwei ca. 2cm lange Stücke aus dem Strohhalm zurecht.

 

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

  • Steckt je einen kurzen Strohhalm oben und einen unten in den kreisförmigen Anhänger.
  • Formt aus etwas Kaltporzellan kleinere Anhänger (blatt- und/oder zahnförmig), brecht den Zahnstocher in 3 Teile und steckt je ein Stückchen davon oben in die kleinen Anhänger.
  • Lasst die Teile mit den Strohhalmen bzw. Zahnstochern darin trocknen. Am besten stellt ihr sie dazu auf ein feines, mit Küchenpapier bedecktes Gitter o.ä. (damit von allen Seiten Luft dran kommt).
  • Nach dem Durchtrocknen entfernt die Zahnstocher und Strohhalme und überzieht die Anhänger-Teile mit mattem Klarlack. Lasst diesen ebenfalls gut durchtrocknen.
  • Setzt nun die Anhänger mit Biegeringen zusammen und hängt sie an die Ohrhaken.

Und fertig sind eure federleichten Hippie-Ohrringe! Ihr könnt sie natürlich auch aus Fimo oder anderer Modelliermasse herstellen. Ich persönlich mag aber Kaltporzellan am liebsten.

 

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

Hippie-Schmuck: Kaltporzellan-Ohrringe im Boho-Style selber machen

Viel Spaß beim Basteln und lasst mich gern wissen, wie sie euch gefallen.

 

Merken

Merken

Merken

Auch irre
8 Kommentare
  • Kathrin 17. Januar 2017 09:08

    Oh wow sind die schön. Beim ersten Bild dachte ich gleich „Wo kann ich die kaufen?“
    Es ist so toll wie einfach die Ohrringe gemacht werden. Danke für dieses tolle DIY.
    LG Kathrin

  • Jule 17. Januar 2017 17:29

    Super Idee, danke!!! Die Ohrringe sehen wirklich toll aus :)
    Kaltporzellan finde ich auch super hübsch und einfacher in der Verarbeitung als andere Materialien. Vielleicht nehme ich das noch am Wochenende in meine DiY-ToDo-Liste auf..
    LG,
    Jule
    http://www.bitsandpieces-blog.de
    Jule hat kürzlich veröffentlicht: Outfit: Blauer Faltenrock im weißen MünchenMy Profile

    • Filiz 25. Februar 2017 19:48

      Danke dir, liebe Jule!
      Ja, Kaltporzelan ist einfach mein Lieblingsmaterial. So toll zu verarbeiten, egal ob grobe oder feinste Struckturen…

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Fasching-Rezept: Mini-KrapfenMy Profile

  • Pirates and Mermaids 18. Januar 2017 10:25

    Das ist eine wirklich tolle Idee, leider kann ich nicht allzu schwere Ohrringe tragen, da mir die für meine Ohren einfach zu schwer sind. Aber eine kleine Variante für mich und eine größere zum Verschenken wären auf alle Fälle eine gute Idee!

    Alles Liebe
    Lisa

    • Filiz 25. Februar 2017 19:50

      Das ist das Gute am Kaltporzellan, liebe Lisa. Es wiegt nicht viel. Die Ohrringe sind trotz der Größe federleicht <3
      Aber man kann natürlich auch in der Forn und der Größe nach Belieben variieren und der Fantasie freien Lauf lassen :)

      Liebe Grüße,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Traum-Arbeitsplatz: Mein eigenes Foto-StudioMy Profile

  • Ursula Schreurs 9. November 2017 21:14

    Hallo Filiz,
    ich würde sooo gerne Kaltporzellan herstellen, deine Sachen sind echt Klasse. Dieses verflixte Kukident Haftpulver ist nirgends zu bekommen. Anscheinend wurde es vom Markt genommen. Kanst du mir sagen was ich stattdessen nehmen könnte?
    Wäre super lieb.
    Danke schon mal und danke für die tollen Diys. Ursula

    • Filiz 9. November 2017 21:20

      Hallo Ursula,
      ich freue mich wie Bolle, dass die meine Basteleien gefallen :)))

      Du kannst i.d.R. CMC Pulver in Apotheken bestellen, Kukident ist nur (m)ein Ersatz dafür, weil es auch reines CMC ist (Gibt es das wirklich nicht mehr?).
      Wenn die Apotheker es nicht kennen, kann man das CMC aber auch online bestellen. Mindestens bei Amazon habe ich es schon gesehen :)

      Liebe Grüße,
      Filiz
      Filiz hat kürzlich veröffentlicht: Recycling: Adventskalender basteln aus alten DosenMy Profile

Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen