Gips-Korallen selber machen

Gips-Korallen selber machen

Mit dem Sommer zieht meist maritime Deko in unseren Vierwänden ein. Passend zur warmen Saison zeige ich dir, wie du Korallen aus Gips selber machen kannst.

 

Dass ich von einem Leben am Meer (im Süden! ^^) träume und darauf hin arbeite, dürfte für meine Stammleser kein Geheimnis sein. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass ich für alle DIY-Ideen zu haben bin, bei denen ich großzügig rummatschen kann. So gab es hier bereits einige Projekte mit Gips, wie zum Beispiel die hübschen Gips-Vasen aus Cremefine-Flaschen, Kerzenhalter im Marmorlook, eine Schmuckschale aus Gips, die schönen Gips-Schälchen mit Kuper-Details und noch einige mehr.

Verbinden wir diese beiden Tasachen, ist das Ergebnis der heutigen Bastel-Idee kaum verwunderlich. Aus einem grob strukturierten Schwamm und etwas Gips habe ich vor ein paar Wochen ein paar schöne „Korallen“ gebastelt, die ich heute mir dir teilen möchte. Mit ihrem mediterranen/maritimen Flair und ihrer einzigartigen rauhen Struktur erzeugen sie im Nu eine „kühle“ aber dennoch einladende und gemütliche Atmosphäre.

 

DIY Künstliche Korallen  – Material:

DIY maritime Sommer-Deko: Gips-Korallen selber machen  -  Material

  • einen Naturschwamm (gibt es auch in pflanzlicher Ausführung)
  • Gips (weißtrocknend)
  • eine alte Schüssel
  • einen Löffel o.ä. zum Rühren
  • eine Unterlage
  • optional: etwas verdünnte Acrylfarbe

 

ANZEIGE

Fehlt dir das Material? Hier kannst du es bestellen:

mehr über Anzeigen…

 

DIY Künstliche Korallen  – Anleitung:

DIY maritime Sommer-Deko: Gips-Korallen selber machen  -  Anleitung

  • Den Gips im Verhältnis (ca.) 2:1 mit dem Wasser glatt rühren. Zwei Teile Gips : 1 Teil Wasser.
  • EIn Stück Schwamm in gewünschter Größe und Form zurecht schneiden.
  • Den Schwamm in den Gips tauchen und vollsaugen lassen. Du kannst mit dem Löffel ein wenig drauf drücken, damit der Gips auch alle Rillen trifft.
  • Den Schwamm heraus nehmen, den überflüssigen Gips abstreifen und den Schwamm etwas in Form zupfen.
  • Die „Koralle“ je nach Größe 12-24h gut durchtrocknen lassen.
  • Wem die Korallen nicht weiß genug sind, der kann sie mit etwas verdünnter Acrylfarbe bemalen. Meine habe ich unbemalt gelassen.

 

DIY maritime Sommer-Deko: Gips-Korallen selber machen

 

 

DIY maritime Sommer-Deko: Gips-Korallen selber machen

DIY maritime Sommer-Deko: Gips-Korallen selber machen

Wie gefallen dir die Fake-Korallen? Und wie dekorierst du im Sommer am liebsten? Lass es mich wissen, hinterlasse gern einen Kommentar…

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch irre
4 Kommentare
Mitgackern? Dann los!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*

Klicke hier, wenn du deinen letzten Beitrag (aus deinem Blog) unter deinem Kommentar verlinken möchtest.

Auf dieser Seite werden sog. Cookies eingesetzt. Mit deiner Nutzung meiner Seiten erklärst du dich damit einverstanden. Was für Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen